traditioneller Bogen- und Pfeilbau, Bogenschule



Rund um die Bognerey





Was ist die Bognerey?



Die Bognerey versucht die Begeisterung für Mittelalter und Bogensport zu kombinieren und es anderen nahe zubringen.

Sicher nicht jeder ist ein Robin Hood, aber es ist doch interessant sich mal so zu fühlen. Wie ist es einen Bogen zu schießen oder sogar selbst zu bauen mitsamt Sehne und Pfeilen.

Mitmachen, schauen und selbst erleben mit der Bognerey.


     

 
Was macht die Bognerey?   
               
Handwerk:

Traditioneller Bau von Bögen, Sehnen und Pfeilen


(Schaubauen vor Ort, Schnitzbank, Sehnenbrett etc.)




Verkauf:
Bögen:


handgemacht (Lang- und Reiterbögen):

für Kinder ab 15,- Euro,

für Jugendliche ab 25,- Euro,

für Erwachsene ab 40,- Euro

moderne Bögen von verschieden Herstellern:

Traditionell,

Fita,

und Compound, 

Preise auf Anfrage.

Info

Sehnen:



handgemacht (Flämischer Splice, Maßanfertigung auch vor Ort),

natürlich auch von verschieden Herstellern

auch für Sportschützen

Recurve und Compound

Preise auf Anfrage,

fast alle gängigen Sehnen Materialien sind möglich.




Pfeile:

nach traditioneller und moderner Bauart

von Holz  bis ACE

ab 6,- Euro, für Kinder ab 3,- Euro

Zubehör:

Köcher, Armschutz, Schießhandschuhe,
 







Bogenbedarf :


Nockpunkte, Kleber, Federn,


Scopes, Visiere, Kleidung

Falls Sie Fragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung


Verleih:
Bögen kann man natürlich auch in der Bognerey ausleihen.

  Info



Bogenschießstand:

Hier kann auf  Zielscheiben, 3 D-Tiere und andere Ziele geschossen werden.

Auf Wunsch wird ein Bogenturnier mit Preisen ausgerichtet



 
Bogenschule:

Die Bognerey ist auch eine Bogenschule;

hier kann das traditionelle Bogenschießen unter fachkundiger Anleitung erlernt werden.

Für die Vermittlung des Bogenschießens stehen ein bei dem Westfälischen Schützenbund ausgebildeter Übungsleiter, sowie langjährige Schützen zur Verfügung.

Bei der Bogenschule werden neben den praktischen Übungen  auf Wunsch  auch theoretische Grundlagen des Bogenschießens vermittelt. Das Spektrum geht vom traditionellen bis hin zum Hightec -Bogenschießen (Compound).



Bogenevents:


Die Bognerey veranstaltet auch Bogenevents,

hier kann zwischen mittelalterlichem Ambiente

(z.B. 600-Jahrfeier) und

„normalem“ Bogenschießen

(Gemeinde-, Jugend- oder Firmenveranstaltungen, Familienfeiern)

gewählt werden.



Bogenbaukurse:


Die Bognerey

 bietet auch

 Bogen-, Pfeil-  und

 Sehnenbaukurse an.



Referenzen:




Die Bognerey besteht seit Sommer 2007 und

hat bereits bei unterschiedlichsten

Veranstaltungen teilgenommen.

Zum Beispiel:
 
Mittelaltermärkte mit den :

Lanzenrittern

Trimburger Ritterschaft

und anderen Veranstaltern, z. B.

 Ortsjubiläumsfeste im Siegerland (mittelalterliches Ambiente)

Verschiedene Gemeindefeste
im Siegener Umfeld :

Pfarrfest St.Marien Siegen
Pfarrfest St Michael Siegen

Niederfischbach Tierpark

Stadt Freudenberg :
Jugendtag, Technikmuseum

Beienbacher Dorffest

Weihnachtsmarkt „Unterm Hain“ Siegen

Veranstaltungen an Schulen, Projekttage:

Gesamtschule,
Physiotherapeutische Schulen
Einrichtungen der AWO

  

      

                                            

Platzbedarf:

 
  

Für Schießstand: mindestens  6 m x 12 m

(Schutznetz und Absperrung muss aufgebaut werden können, hinter dem Schutznetz sollten keine Wege oder Stände sein, damit keine Personen gefährdet werden.)

Das Schutznetz entspricht den derzeitigen Sicherheitsvorschriften für Bögen bis zu einem Zuggewicht von bis zu 40 lbs. Die verwendeten Bögen haben in der Regel ein geringeres Zuggewicht als 35 lbs.

 

 

Für mittelalterliches Ambiente zusätzlich:

Handwerks-, Verkaufsstand und Lager mit Feuerstelle: 7,5 m x 7,5 m

Rundzelt zum Schlafen: 5 m x 5 m

Die Absperrung des Schießstandes erfolgt mit textilen Bändern.   
     
 

Termine:

Wo  und wann findet man die Bognerey

2016
Info

 


Kontakt:

Ulrich Hartmann, Erndtebrücker Str. 16, 57074 Siegen

 e-mail:bognerey@gmail.com

 mobil: 0174-97 98 219

Gewerbeschein wurde 2008 erteilt


Impressum